Unser Blättchen, Reinhardshagen Ausgabe vom 21.09.2001



Klares 9:3 in Marburg, 1. Herren an Tabellenspitze

Ebenfalls gelungener Saisonstart der 2.Herren

1.Herren

Mit reichlich Respekt und ungutem Gefühl in der Magengegend trat man die weite Fahrt ins mittelhessische Marburg an. Schließlich hatte man die deutliche Niederlage, die vor zweieinhalb Jahren noch fast den Aufstieg in die Verbandsliga verhindert hatte, noch in schlechter Erinnerung.

Doch die VfL´er gingen von Anfang an konzentriert zu Werke. Nach den Eingangsdoppeln lagen sie nach Siegen von Lotze/Credner und (etwas mühsam) Schmidt-Hosse/Koch bei gleichzeitiger Niederlage von Wiegmann/Reuber gegen die Abwehrkünstler Kattenborn/Kattenborn mit 2:1 in Front. Es folgte eine Siegesserie bis zum 7:1, was gleichbedeutend mit einer Vorentscheidung war:

Uwe Lotze bezwang, wie immer denkbar knapp, Kattenborn Senior, während Kattenborn Junior den Aufschlägen und Topspins Nicki Credners an diesem Tag nur sehr wenig entgegenzusetzen hatte. Alexander Wiegmann hatte mit Stippich wenig Probleme, genauso wie André Schmidt-Hosse (trotz Fußproblemen) mit Weitzel und Michael Koch mit Meier.

Wolfgang Reuber unterlag dem unangenehm zu spielenden Linkshänder Bromm mit 1:3 Sätzen. Im Anschluß hatte Uwe Lotze keine Probleme mit Georg Kattenborn, während Nicki Credner chancenlos gegen "Gummiwand" Herbert Kattenborn blieb.

Es blieb Alex Wiegmann vorbehalten, gegen Weitzel den letzten Punkt zu erkämpfen und das nach Abwehr von vier Satzbällen, als er einfach alles auf eine Karte setzte und dafür belohnt wurde.

Am morgigen Samstag wartet mit der TSG Eschenstruth ein noch härterer Gegner auf die Veckerhäger. Der Gegner ist sehr erfahren und verfügt mit Kerst nicht nur über einen ehemaligen Regionalligaspieler, sondern auch über ein sehr ausgeglichenes Team. Bitte unterstützen Sie uns bei diesem interessanten Match:

2.Herren

Die zweite Mannschaft hatte wenig Probleme mit den alten Rivalen von der Oberweser, dem TTV Gottstreu. Mitentscheidend dafür war die Führung nach den Doppeln, für die neben Vater/Kaiabakht Frey/Wilhelmy mit einer Klasseleistung gegen das Doppel Eins der Gäste sorgten.

Der VfL war vor allem im vorderen Paarkreuz haushoch überlegen, Jörg Vater und Iradj Kaiabakht beherrschten ihre Gegner nach Belieben und punkteten doppelt.

Darüberhinaus trugen sich Kolja Frey, Uwe Wilhelmy und Marcel Häfner je einmal in die Siegerliste ein.

Am kommenden Wochenende gilt es für die zweite Mannschaft: Sollten Breitenbach und Eberschütz bezwungen werden, kann man sich ernsthaft mit dem Gedanken beschäftigen, ganz vorne mitzuspielen.

1.Schüler

Erfreulicherweise stellt der VfL in diesem jahr drei Schülermannschaften, was natürlich auch nicht zu unterschätzende logistische Probleme mit sich bringt.

Unser bestes Team erreichte nach dem Startsieg in Vellmar immerhin eine Punkteteilung in Meimbressen. Es hätte auch mehr sein können, doch leider blieb es allein Christian Peter und Michael Schmidt vorbehalten, Punkte für Veckerhagen zu sammeln.

2.Schüler

Auch die zweite Mannschaft erkämpfte sich ein Unentschieden gegen den TSV Heckershausen, nachdem man schon mit 2:4 zurückgelegen hatte. Bester Spieler war der trainingseifrige Patrick Rother, der beide Einzel und das Doppel mit Nico Hoppe gewann. Mitja Gläser und Michael Merk ergänzten zum 5:5

3.Schüler

Gleich doppelt waren unsere Jüngsten, die 3.Schülermannschaft im Einsatz. Auch sie spielte zunächst unentschieden gegen Udenhausen. In ihrem ersten offiziellen Serienspiel waren Alexander Ruf, Terence Thias, Joel Sadlowski und Andreas Gerke je einmal siegreich, dazu kam das Doppel Thias/Gerke.

Das Spiel beim TSV Ehringen war schon nach einer guten halben Stunde beendet, da sich die drei (!) Mädchen des Gastgebers doch als zu wenig spielstark präsentierten.

 

1.Herren Verbandsliga
 TSV Ockershausen

- VfL

3 : 9
2.Herren Bezirksklasse 
 VfL

- TTV Gottstreu

9 : 3
2. Schüler Kreisliga
VfL

- TSV Heckershausen

5 : 5
3. Schüler 1.Kreisklasse
VfL

- TSV Udenhausen

5 : 5
3. Schüler 1.Kreisklasse
TSV Ehringen

- VfL

0 : 6

 

      Seite nach oben      

Redaktion und Berichterstattung - VfL Veckerhagen- ã Uwe Lotze - ã Jörg Vater -  letzte Bearbeitung: 14.08.2002