Unser Blättchen, Reinhardshagen Ausgabe vom 20.03
.2003


2. Herren weiter auf Meisterschaftskurs


2. Herren (Bezirksliga)
Veckerhagen - Rengershausen 9:3
Veckerhagen - OSC Vellmar 9:6
1. Schüler (Bezirksliga)
Sandershausen - Veckerhagen 6:2
Heiligenrode - Veckerhagen 6:0
2. Schüler (Kreisliga)
Veckerhagen - Immenhausen 6:1

2. Herren

Marcel Häfner auf der ErfolgsspurDie zweite Mannschaft steuert dem Spitzenspiel am 30. März in Hofgeismar mit breiter Brust entgegen. Nach den Pflichtsiegen über Rengershausen und Vellmar weist der VfL 33:5 Zähler auf und liegt damit einen Punkt vor den großen Rivalen aus der früheren Kreisstadt.

Dabei agierte die Mannschaft um Spitzenspieler Thomas Reum gegen Rengershausen wesentlich souveräner als gegen den OSC Vellmar. Die drei Gegenpunkte resultierten aus überaus knappen Niederlagen von Iradj Kaiabakht, Kolja Frey und dem Doppel Vater/Frey, während die meisten Siege recht deutlich ausfielen. Besonders das vordere Paarkreuz mit Thomas Reum und Jörg Vater war richtig gut in Schuss. Die beiden kamen bisher in der Rückserie auf zusammen 18:3 Siege.

Einen Tag später herrschte gegen den OSC eher allgemeine Wurstelei vor, es schien fast, als sei man in Gedanken bereits in Hofgeismar.

Immerhin bewiesen Thomas, Iradj Kaiabakht und der deutlich stabilisierte Marcel Häfner mit jeweils zwei Erfolgen die nötige Konstanz und vermieden eine böse Überraschung.

Es punkteten am vergangenen Wochenende: Reum (4), Vater, Reuber, Häfner (je 3), Kaiabakht (2) und drei Doppel.


1.Schüler

Tobias Meyer, zur Zeit bester Nachwuchsspieler des VfLOhne den nach wie vor knieverletzten Patrick Rother waren unsere Schüler bei den für ihre exzellente Jugendarbeit bekannten Niestetaler Vereinen TSV Heiligenrode und TSG Sandershausen erwartungsgemäß chancenlos.

Unter der Rubrik sehr erfreulich sind jedoch die beiden Einzelerfolge des deutlich verbesserten Tobias Meyer zu verbuchen. Tobias zeichnet sich vor allem durch nie nachlassende Kampfkraft aus. Er verliert einfach sehr ungern, eine Eigenschaft, die man sich als Jugendbetreuer eigentlich viel öfter wünscht.

2.Schüler

Gegen nur drei Immenhäuser Schüler waren unsere Jüngsten nie wirklich in Gefahr. Nur Jonas Drubel verlor überflüssigerweise sein Einzel, worüber er sich selbst am meisten ärgerte.

Beim Kreisentscheid der Minimeisterschaften erzielte Sascha Rother mit dem 4.Rang einen großen Erfolg. Er qualifizierte sich damit für dem Bezirksentscheid Ende April.

 

      Seite nach oben      

Redaktion und Berichterstattung - VfL Veckerhagen- ã Uwe Lotze - ã Jörg Vater -  letzte Bearbeitung: 19.03.2003