Unser Blättchen, Reinhardshagen Ausgabe vom 01.10
.2004


Erfolgreiche Tage für den VfL
Remis im Derby der Bezirksoberliga

2.Herren (Bezirksoberliga)

VfL - TTC Hofgeismar 8:8


Martin Schweinberger sicherte die PunkteteilungBeide Mannschaften mussten die Partie ersatzgeschwächt aufnehmen: Beim VfL fehlte Uwe Wilhelmy aus privaten Gründen, bei Hofgeismar Spitzenspieler Matthias Hose. Nach einer 2:1-Führung aus den einleitenden Doppeln drehten Vater und Sohn Knittel das Ruder am vorderen Paarkreuz herum. In der "Mitte" hielten Kolja Frey über Wagner und Martin Roggenthien über Reitz die Gastgeber im Spiel, und nach ausgeglichenem Verlauf "unten" ging es mit einer Führung von 5:4 für Hofgeismar in den zweiten Einzeldurchgang. Hier endeten die sechs Einzelpartien schiedlich-friedlich mit ausgeglichenem Verlauf, wobei Jörg Vater gegen Dittmar Knittel der einzige Sieg im vorderen Paarkreuz gelang. Jan Gerhold war an diesem Tag leider ein wenig übermotiviert und zu nervös um die sicherlich nicht unschlagbaren Hufnagel und Müller zu bezwingen. Dafür fuhr Neuzugang Martin Schweinberger seine ersten, eminent wichtigen, Zähler für Veckerhagen ein.

Beim Stande von 7:8 zeigten die inzwischen zu einem wahrhaft starken Duo gewachsenen Thomas Reum und Jörg Vater keinerlei Blöße gegen Tobias Knittel und Michael Reitz.
Das Resultat war am Ende gerecht in einem umkämpften, aber jederzeit fairen Sportkreisderby.

Punkte: Veckerhagen: Reum/Vater (2), Roggenthien/Schweinberger, Schweinberger (2), Vater, Frey und Roggenthien.


3.Herren (Kreisliga)

VfL - Schöneberg 9:0

Aus einem Guss spielte die 3.Herren gegen die personell geschwächten Schöneberger. Zwar ist das Ergebnis eventuell doch ein wenig zu hoch ausgefallen, doch in den vier Fünfsatzpartien zeigten sich die VfL-er eben dann doch als die technisch variableren Akteure:

Punkte: Doppel Gerhold/K.Vater, Summa/Eichhorn, und Bachmann/Meyer, sowie alle ein Einzel.


2.Schüler (1.Kreisklasse)

Wenigenhasungen - VfL 0:6
Wellerode - VfL 1:6


Sebastian Lotze absolvierte sein erstes Spiel für den VfLIn den ersten Saisonspielen im Nachwuchsbereich zeigte sich eine hohe Überlegenheit der Veckerhagener. Außer der "Nummer 1", Andreas Gerke, absolvierten alle Beteiligten der drei Teams ihre Premiere im Spielbetrieb.

Was das spieltechnische Rüstzeug anbetrifft, waren die VfL-er jedoch klar überlegen. Wie sich bereits jetzt abzeichnet, sollten unsere Jüngsten ganz klar um die Meisterschaft in der 1.Kreisklasse mitspielen.

Punkte: Doppel I.-J.Thias/Tschernezow, Gerke/S.Lotze und Gerke/Becker, in den Einzeln Andreas Gerke (3), Rudolf Tschernezow (2), Isaac-Joel Thias (2), Sebastian Lotze und Julian Becker.


Kreiseinzelmeisterschaften der Schüler

5 Starter machten sich insgesamt an den beiden Tagen auf den Weg nach Wolfhagen.

Im Wettbewerb der B-Schüler (bis 12 Jahre) zeigten Rudolf Tschernezow und Isaac-Joel Thias bei ihrem Turnierdebut gute Leistungen. Beide harmonierten ausgezeichnet im Doppel, wo sie einem Duo aus Lohfelden (dem wohl stärksten Kontrahenten im Kampf um die Meisterschaft der 1.Kreisklasse) knapp das Nachsehen gaben, ehe sie einem wesentlich länger vereinsmäßig aktivem Paar aus Heiligenrode trotz aufopfernden Kampf unterlegen waren.

Rudolf Tschernezow spielte gute KreismeisterschaftenIm Einzel schied "Isi" dann nach einem Sieg bei zwei Niederlagen in einer starken Gruppe aus, wogegen sich Rudolf bei einem umgekehrten Siegverhältnis punktgleich mit zwei seiner Gruppengegener für die 1.KO-Runde qualifizierte. Dort traf er auf den späteren Dritten Plass (Burghasungen), der im C-Schülerbereich (bis 10 Jhre) bereits zur Spitze Hessens zu zählen ist.

Tags darauf starteten Terence Thias und Andreas Gerke (A-Schüler), sowie die in Gieselwerder beheimatete, 9-jährige Isabel Hofmeister (C-Schülerinnen). Während Isabel (gut vor allem im Doppel) und Andreas (erreichte die KO-Runde) ihren Möglichkeiten entsprechend keineswegs enttäuschten, gelang Terence durch einen Gruppensieg über den hessischen Ranglistenspieler(!) Lukas Friedrich (Calden-Westuffeln) ein überragendes Resultat. Am Ende belegte er Rang 7 und verpasste damit die Qualifikation zur Bezirksmeisterschaft nur um einen Rang. Glückwunsch, Terence!

Die Platzierungen der Veckerhagener unter den ersten 15: A-Schüler: 7. Terence Thias, 9.(u.a.) Andreas Gerke, Doppel: 9. (u.a.)Thias/Gerke, B-Schüler: 9. (u.a.) Rudolf Tschernezow, Doppel: 9. (u.a.) Tschernezow/I.-J.Thias.

 

      Seite nach oben      

Redaktion und Berichterstattung - VfL Veckerhagen- ã Uwe Lotze - ã Jörg Vater -  letzte Bearbeitung: 02.10.2004