Unser Blättchen, Reinhardshagen Ausgabe vom 03.12
.2004


1.Herren verbessern sich mit zwei Siegen auf Rang 3
Beide Schülerteams nach Ende der Hinrunde ebenfalls auf Platz 3


1.Herren (Verbandsliga)

Ihringshausen - Veckerhagen 7:9 Bilder zum Spiel ....
Veckerhagen - ESV Jahn Kassel III 9:3 Bilder zum Spiel ...

Einmal mehr sicherten Uwe und Malte den SiegMit vier Zählern verbesserten sich die Männer um Uwe Lotze auf den angestrebten dritten Tabellenrang der Verbandsliga Nord. Dabei kam es zu zwei von der Intensität her vollkommen unterschiedlichen Partien:

Beim TSV Ihringshausen ging es, wie erwartet, von Anfang bis Ende richtig zur Sache, wobei die Gastgeber einmal mehr etwas übermotiviert erschienen und unnötige Schärfe in die Partie brachten.

Warum eigentlich? Nach dem Spiel sind es doch alle friedfertige und vernünftige Zeitgenossen…

Unsere Nordlichter Malte, Marco und Nicki kamen staubedingt sehr knapp zum Spiellokal, doch sie waren von Anfang an voll da. Nicki gelang mit Marcel Häfner ein wichtiger Doppelerfolg über Breidenstein/Strauch. Die Partie blieb bis zum Ende hart umkämpft, da Ihringshausen mit Jörg Wollenhaupt einen sehr starken Spitzenspieler und zudem ein starkes hinteres Paarkreuz hat. Fels in der Brandung war einmal mehr Malte Bartels, der mit Nöppchen und Köpfchen seine Kontrahenten Allner und Barth entzauberte. Auch im Schlußdoppel drehte er an der Seite von Uwe Lotze nach Rückstand im 5.Satz so richtig auf und brachte den Sieg nach Hause.

Die Punkte gegen Ihringshausen: Bartels (2), Lotze, Schmidt-Hosse, Häfner (mit vorentscheidendem Erfolg über Allner), Stoll und die Doppel Lotze/Bartels (2) und Häfner/Credner.

In perfekter Ballerwartungshaltung: Nicki CrednerDer ESV Jahn Kassel erschien tags drauf erwartungsgemäß nicht mit der bestmöglichen Mannschaft, brachte beispielsweise die, allerdings erstaunlich spielstarken, Altmeister Dr. Emmerich und Aland zum Einsatz. Besonders die Leistungen des amtierenden deutschen Ü75-Meisters Dr. Hans-Karl Emmerich verdienen höchsten Respekt. Trotzdem ist die Niederlage unseres Paradedoppels Lotze/Bartels gegen Dr.Emmerich/Jeschik bei allem Respekt eher ein Fall für das berühmte Kuriositätenkabinett. Es schadete am Ende nicht, obwohl auch Schmidt-Hosse/Stoll gegen Wagner/Zipf unterlagen. Ansonsten musste am Ende nur Marcel Häfner dem starken Jeschik gratulieren, die restlichen Partien endeten deutlich zugunsten des VfL.

Es punkteten: Lotze, Schmidt-Hosse, Bartels (je 2), Stoll, Credner und das Doppel Häfner/Credner.


4. Herren (Kreisklasse)

Eberschütz III - Veckerhagen 9:4

Die Einzelergebnisse wurden nicht überliefert, aber es muss angesichts der kurzfristigen Absagen von drei Spielern einmal mehr eine frustrierende Angelegenheit für die verbliebenen vier Spieler, die sich wacker schlugen, gewesen sein. Hier muss dringend Tacheles geredet werden !


1. Schüler (Kreisoberliga)

Eintracht Baunatal - Veckerhagen 2:6

Im Spiel um den dritten Platz der Kreisoberliga siegte Veckerhagen am Ende klar. Auch Isaac-Joel Thias überzeugte, trotz knapper Niederlage. Bruder Terence punktete doppelt, die übrigen Zähler gewannen Patrick Rother, Andreas Gerke und zwei Doppel.



2. Schüler (1. Kreisklasse)

Wattenbach II - Veckerhagen 2:6

Klarer Erfolg auch für die 2.Schüler in Wattenbach. Leider recht es in der Abrechnung zur Halbzeit nur zum dritten Platz, da man hauchdünn hinter Lohfelden und Baunatal rangiert.

Es punkteten: Isaac-Joel Thias, Rudolf Tschernezow, Maren Rettberg und zwei Doppel.


      Seite nach oben      

Redaktion und Berichterstattung - VfL Veckerhagen- ã Uwe Lotze - ã Jörg Vater -  letzte Bearbeitung: 29.11.2004