Unser Blättchen, Reinhardshagen Ausgabe vom 27.08
.2004


Neues Trainingskonzept
Neu beim VfL: Martin Schweinberger
Vorankündigung Spiel gegen Heiligenrode

Neues Trainingskonzept

Bald wird es wieder "ernst". Die Ferien neigen sich dem Ende entgegen und schon bald beginnt die Spielserie 2004/2005, die unsere Herrenteams in Verbandsliga, Bezirksoberliga, Kreisliga und 2.Kreisklasse voll fordern wird. (Nicki Credner - wanted)

Zunächst bereiten sich 1. und 2.Herren in der laufenden Woche gemeinsam mit dem TTC Burghasungen (Bilder der Vorbereitung) unter Leitung unseres Coaches Thomas Reum an drei Trainingabenden vor und ab kommender Woche wird das bereits angekündigte neue Trainingskonzept greifen. Folgende Trainingszeiten gelten ab sofort:

Dienstags 17.30-19.30 Uhr:
Kinder und Jugendliche von 6-17 Jahren unter Leitung von A-Lizenz-Trainer Thomas Reum sowie zwei Assistenztrainern

Dienstags 19.30-21.30 Uhr:
Leistungstraining Erwachsene, Leitung ebenfalls Thomas Reum.

Freitags 17.30-19.30 Uhr:
Freies Training Kinder, Jugendliche und Erwachsene unter Anwesenheit eines lizenzierten Trainers. (Gilt vorerst bis zu den Herbstferien)

Freitags 19.3o -22 Uhr:
Freies Training Erwachsene

Wer Gefallen an dem hochwertigen Dienstags-Angebot findet, wird nach mehreren Wochen Probezeit einen Vertrag mit dem Trainer schließen, der auch eine finanzielle Eigenbeteiligung vorsieht.

Flyer mit weiteren Infos werden in den nächsten Tagen in der Schule ausgelegt.


Neu beim VfL: Martin Schweinberger

Neu beim VfL: Martin SchweinbergerMartin ist 23 Jahre alt, studiert Philosophie, Psychologie und Anglistik an der Uni Kassel, wo er auch als studentische Hilfskraft beschäftigt ist.
Der sympathische und stets freundliche Angriffsspieler spielte bislang beim TTV Gottstreu, wo er vor 12 Jahren von seinem damaligen Jugendtrainer Jörg Vater entdeckt, gefördert und mit der Mannschaft zweimal Vize-Bezirksmeister wurde
Nach mehreren Jahren in Kreisliga und Bezirksklasse mit zuletzt stagnierenden Leistungen nimmt er jetzt die Herausforderung Bezirksoberliga mit der 2.Mannschaft auf.

Frage: Martin, was waren die Gründe für den Wechsel weserabwärts:
Martin: Die Liga stellt eine große sportliche Herausforderung für mich dar und mich beeindruckt das tolle Verhältnis der Spieler untereinander. Sogar in der Sommerpause unternimmt man etwas zusammen, das finde ich prima.

Frage: Was sind Deine Stärken, was möchtest Du im Training bei Thomas verbessern?
Martin: Mein Rückhand-"Drücker" ist ganz gut, auch meine Vorhand - wenn ich richtig zum Ball stehe. Ich möchte meine Fehlerquote verringern und meine Beinarbeit verbessern. Darüber hinaus möchte ich mehr Struktur in mein Spiel bringen.

Frage: Was sind Deine Hobbys außer Tischtennis?
Martin: Lesen, Schwimmen, abends weggehen und die ewige Suche nach der richtigen Frau (grinst).


Vorankündigung Spiel 1. Herren gegen Heiligenrode

Schon bald kommt es zur Begegnung des VfL mit dem Top-Meisterschaftsfavoriten TSV Heiligenrode:

Sonntag, 5. September, 14 Uhr
VfL Veckerhagen - TSV Heiligenrode
Turnhalle der Lucas-Lossius-Schule

Für spannende Ballwechsel sowie Kaffee und Kuchen wird selbstverständlich gesorgt sein.

 

      Seite nach oben      

Redaktion und Berichterstattung - VfL Veckerhagen- ã Uwe Lotze - ã Jörg Vater -  letzte Bearbeitung: 30.08.2004