Unser Blättchen, Reinhardshagen Ausgabe vom 04.08.2005


André Schmidt-Hosse Vereinsmeister 2005

Viel Spaß beim anschließenden Karaoke-Wettbewerb

Vereinsmeisterschaften 2005 Bilder Vereinsmeisterschaften / Sommerfest Bilder Sommerfest

Zum Abschluss der Spielserie 2004/2005 fand die Herren-Vereinsmeisterschaft mit anschließendem Sommerfest am Veckerhäger Sportplatz statt.
18 Teilnehmer, deutlich mehr als in den Vorjahren, gingen im sportlichen Vergleich ins Rennen und es gab einige Überraschungen zu verzeichnen. Auch, aber nicht nur, weil erstmalig mit einem Vorgabesystem für Spieler aus den unteren Mannschaften gespielt wurde, taten sich die favorisierten Akteure oft sehr schwer. Trat beispielsweise ein Spieler der Dritten gegen einen der Ersten an, wurden ihm von vornherein vier Zähler gut geschrieben. Er konnte jedoch auch auf diesen Bonus verzichten, was mancher auch tat.
Gerade die Spieler der 2.Mannschaft wie Patrick Henn, Martin Schweinberger und vor allem Kolja Frey trumpften auf und schickten Favoriten auf die Bretter.
Am Ende setzte sich jedoch der zum TSV Breitenbach wechselnde André Schmidt-Hosse im Finale gegen den sehr gut abwehrenden Kolja Frey durch und gewann zum x-ten Male den begehrten Pokal.
Den dritten Rang teilten sich unsere Hannoveraner Malte Bartels (nächstes Jahr in Beerenbostel) und Marco Stoll (Westercelle).

Marco Stoll, Malte Bartels und André Schmidt-Hosse mit ihren Abschiedsgeschenken
Iradj Kaiabakht, hier mit Sohn Felix, wird von Abteilungsleiter Jörg Vater verabschiedet

Es war gewollt, die verdienten Spieler gebührend zu verabschieden, dabei die Neuen zu empfangen und anschließend ein schönes Fest zu feiern.
Ein durchaus bewegender Moment war der Abschied von Iradj Kaiabakht, der künftig aus zeitlichen Gründen und wegen eines angeschlagenen Handgelenks nicht mehr zur Verfügung stehen wird.
Der 43-jährige gebürtige Iraner spielte über 10 Jahre für den VfL und wurde als sympathischer Sportsmann und Mensch in dieser Zeit von Mitspielern, Gegnern und Zuschauern ins Herz geschlossen. Er war in dieser Zeit an fünf oder sechs Aufstiegen bis in die Verbandsliga hinein beteiligt.

Unsere neue Nr.2, Frank Fischer vom TSV Odagsen, hätte gerne mitgewirkt, laboriert jedoch derzeit an einer Entzündung im Sprunggelenk, so dass er nur beim Fest glänzen konnte.

Es entwickelte sich eine, von „Partyminister“ Uwe Wilhelmy organisierte, ausgesprochen lustige Feier mit dem Höhepunkt Karaokewettbewerb. Über 20 verhinderte Tenöre und Nachwuchstenöre (die Damen trauten sich nicht so richtig) gaben ihr Liedgut zum Besten und so mancher musste gar zu vorgerückter Stunde mit sanfter Gewalt vom Mikrophon gedrängt werden, damit auch wirklich jeder an die Reihe kam...

Robert Wrobel und einige Nachwuchstenöre an der Karaokemaschine
Uwe Lotze mit Neuzugang Frank Fischer

Es folgt nunmehr eine TT-Pause, bevor in der 2. Augusthälfte, vor allem für die 1.Mannschaft die Saisonvorbereitung und das Unternehmen Klassenerhalt 2006 beginnen.

Die Leitung der Abteilung Tischtennis wünscht allen TT-Interessierten einen wunderbaren Sommer mit erholsamen Tagen.


           

VfL Veckerhagen- ã Uwe Lotze - ã Jörg Vater -  letzte Bearbeitung: 13.08.2005