Unser Blättchen, Reinhardshagen Ausgabe vom 18.02
.2005


1.Herren siegen problemlos in Leimsfeld
Kreisderbys bringen Sieg und Niederlage für 2.Herren
3.Herren und 2.Schüler auf Erfolgsspur


1. Herren (Verbandsliga)

Leimsfeld - VfL - 3:9 Bilder vom Spiel ...

Malte Bartels mit Freundin SteffiObwohl die noch leicht abstiegsbedrohten Leimsfelder diesmal, im Vergleich zur Hinserie, eine bessere Formation zu bieten hatten, gelang dem VfL ein recht ungefährdeter 9:3-Erfolg. Dennoch war die Partie recht umkämpft, wovon einige 5-Satz-Spiele zeugten.
Garant des Sieges war das vordere Paarkreuz mit Uwe Lotze und Malte Bartels, das gleich vier Siege gegen Ferreau und Thiery einfuhr. Da auch Marco Stoll (Sieg über Steffen Moritz) weiterhin ansteigende Form zeigt und Marcel Häfner zwei Matchbälle gegen Mühling abwehrte, fielen die Konzentrationsschwächen von André Schmidt-Hosse und Jörg Vater (in seinem dritten Einsatz binnen drei Tagen) nicht ins Gewicht. Die beiden hatten hohe Führungen gegen ihre Kontrahenten Kaiser und Fischer verdaddelt und die Gastgeber wieder näher heran gebracht. Nach dem Spiel wurden unsere Spieler einmal mehr Zeuge der bekannten Schwälmer Gastfreundschaft und ließen sich Essen und Getränke schmecken. Veckerhagen bleibt nach wie vor Tabellendritter mit einigen Punkten Abstand nach oben und nach unten.

Lotze/Bartels (1), Häfner/Vater (1), Lotze (2), Bartels (2), Schmidt-Hosse (1), Häfner (1), Stoll (1)


2. Herren Bezirksoberliga

TTC Calden-Westuffeln - Veckerhagen 4:9  Bericht (pdf) der Caldener im tt-news Forum
Punkte für den VfL: 3 Doppel (!), J.Vater (2), Reum (2), Roggenthien (1), Schweinberger (1)

TTC Hofgeismar - Veckerhagen 9:5
Punkte für den VfL: Frey (1), J.Vater (1), Wilhelmy (1), Roggenthien (1), Schweinberger (1)

Jörg Vater glänzte gegen CaldenAm Freitagabend herrschte noch große Enttäuschung, keine 24 Stunden hatte die Zuversicht wieder das Kommando übernommen! Während man sich dem TTC Hofgeismar erstmals in der Bezirksoberliga beugen musste, gelang gegen den TTC Calden-Westuffeln der erste Sieg. Mit diesen wichtigen zwei Zählern wurde die Distanz zu den Abstiegsrängen auf fünf Punkte vergrößert. In Hofgeismar fehlte der beruflich verhinderte Thomas Reum und wie sehr er fehlte, merkte man gleich in den einleitenden Doppeln, die allesamt an die Gastgeber gingen. Auch in der Folge spielte die gesamte Mannschaft, erstmalig mit Neuzugang Patrick Henn für Thomas Reum, nicht an ihrer Leistungsgrenze und verlor das Spiel folgerichtig und verdient.

Tags drauf erlebten die fünf (!) mitgereisten Spielerfreundinnen ein ausgewechseltes Team, das in Calden selbstbewusst und kampfstark auftrat. Dank soviel weiblicher Präsenz wurden alle drei Doppel gewonnen, ein Novum in der Bezirksoberliga. Thomas Reum sammelte zwei wichtige Punkte und Jörg Vater fand über großen Kampf seine Bestform und bezwang mit Podjaski und Reichl zwei Topleute der Liga. Die beiden "Martins" Roggenthien und Schweinberger ergänzten zum hochverdienten 9:4 beim Tabellendritten Calden


3.Herren (Kreisliga)

VfB Eberschütz - Veckerhagen 7
:9

Stets gut gelaunt: Rolf-Dieter SummaTrotz des Fehlens von Patrick Henn, der in der Zweiten gebraucht wurde, gelang ein verdienter 9:7-Erfolg beim VfB Eberschütz. Dabei feierte Günther Hupka nach langer Verletzungspause ein gelungenes Comeback, das er mit einem Doppelsieg zusammen mit Marco Berger krönte. Die weiteren Zähler sammelten Jan Gerhold, Klaus Vater und Rolf Summa (je 2) sowie die Doppel Gerhold/Vater und Wrobel/Summa. Mit diesem Sieg erreichte die Dritte Tabellenrang drei in der Kreisliga.


4. Herren (2. Kreisklasse)

Immenhausen - Veckerhagen 9:3

Der 3:9-Niederlage zum Trotz verkaufte sich die Vierte beim unangefochtenen Tabellenführer Immenhausen ausgesprochen teuer. Die Gastgeber traten mit einigen Bezirksklassen-erprobten Akteuren an und werden zweifellos auch eine Klasse höher eine gute Rolle spielen. Die drei Siege des VfL gingen auf das Konto von Seppl Schöniger und Marco Berger in Einzel und Doppel.


2. Schüler (1. Kreisklasse)

Habichtswald - VfL 2:6
Eintr.-Baunatal - VfL 2:6

Isabel Hofmeister und Kevin MüllerZwei feine Siege für unsere Jüngsten: Nach der Pflicht gegen Habichtswald (Punkte durch Kevin Müller, Isabel Hofmeister, Maren Rettberg und Sascha Rolle in seinem ersten Pflichtspiel) gelang bei Eintracht Baunatal die Revanche für die einzige Niederlage der Vorrunde. Es wurde zu einer Galavorstellung von Isaac-Joel Thias und Rudolf Tschernezow. Die beiden derzeit am weitesten entwickelten Jungtalente des VfL sammelten zusammen fünf Zähler und auch Sascha Rolle zeigte, dass künftig mit ihm zu rechnen sein wird. Sollte auch ein Erfolg über Lohfelden gelingen, ist die Meisterschaft in der 1.Kreisklasse drin.

 

      Seite nach oben      

Redaktion und Berichterstattung - VfL Veckerhagen- ã Uwe Lotze - ã Jörg Vater -  letzte Bearbeitung: 27.02.2005