Unser Blättchen, Reinhardshagen Ausgabe vom 20.01.2006


1.Herren unterliegen 4:9 beim Tabellenzweiten Gönnern
Die überragenden Uwe Lotze und Marcel Häfner allein konnten es nicht richten

1. Herren (Verbandsliga) / TTV Gönnern - VfL 9:4 Bilder vom Spiel ..

Die 4:9-Niederlage beim TTV Gönnern liegt im Bereich des Erwarteten, zumal die Gastgeber nach wie vor punktgleich mit Spitzenreiter Homberg und nur einem Verlustpunkt ganz vorne in der Tabelle rangieren. Dennoch erwiesen sich diese nach der langen Spielpause keineswegs als unverwundbar und in Bestbesetzung und in insgesamt besserer Verfassung wäre vielleicht ein Punktgewinn drin gewesen. Thomas Reum war verhindert und wurde durch Martin Schweinberger ersetzt.

Nach, trotz Umstellung, gewohnt schlechten Doppeln sorgte ausgerechnet der seit Wochen kränkelnde und zuvor sehr pessimistische Uwe Lotze für das erste Erfolgserlebnis, als er Sven Hollitzer in vier Sätzen bezwang. Man kann nur den Hut vor Uwe ziehen, der auch alte Weggefährten immer wieder aufs Neue durch solche Topleistungen ins Schwärmen bringt. Der zweite Sieg gegen den Norweger Öywind Aas war schon eher erwartet worden, da ihm dieser Spieler traditionell gut liegt.

Der zweite Aktivposten auf Seiten des VfL war Marcel Häfner, der gegen Routinier Bernd Jost zwei Sätze lang gar nicht klar kam, eher er 1-2 Zähne zulegte und groß aufspielte, ebenso wie gegen Torsten Märte, nebenbei Manager des Bundesligateams der Mittelhessen, das die deutschen Tischtennisidole Jörg Rosskopf und Timo Boll in seinen Reihen hat. Über den Rest decken wir gnädig den Mantel des Schweigens. Als die Mannschaft tief in der Nacht zuhause ankam, war allen klar, dass noch viel Trainingsarbeit vor dem angestrebten Klassenerhalt liegt.

Am Samstag, dem 28.01.2006 um 17.30 Uhr trifft Veckerhagen zuhause auf den Spitzenreiter Homberg, der mit einem Chinesen und einem Litauer internationale Spitzenleute in seinen Reihen hat.

Uwe Lotze biss sich durch
Marcel Häfner – mittlerweile ein echter Leistungsträger
Uwe Lotze biss sich durch / Marcel Häfner – mittlerweile ein echter Leistungsträger


Jugend Bezirksliga / VfL - Vellmar 5:5

Achtungserfolg für die Jugendmannschaft in der Bezirksliga: Gegen den OSC Vellmar gelang ein Unentschieden, das mit etwas mehr Glück sogar zu einem Sieg hätte werden können.
Überragend erneut Tobias Meyer, der Jacob und Rauchhaus klar bezwang und die Basis zum Punktgewinn legte. Auch Terence Thias und Conny sowie Michaela Gerke beteiligten sich am Punktesammeln. Sie entscheiden je ein Einzel für sich.


1.Schüler (Kreisoberliga) / KSV Baunatal – VfL 6:0

Unser Team kam am frühen Sonntagmorgen in der VW-Stadt nicht über einige Satzgewinne hinaus und unterlag mit dem höchsten aller möglichen Ergebnisse.

 

           

VfL Veckerhagen- ã Uwe Lotze - ã Jörg Vater -  letzte Bearbeitung: 16.01.2006