Unser Blättchen, Reinhardshagen Ausgabe vom 19.09.2008


1.Herren rangieren nach zwei Pleiten am Tabellenende
Nur die VfL-Schüler blieben siegreich

1. Herren: Bezirksoberliga
TSV Ihringshausen - VfL 9:4
TTC Burghasungen - VfL 9:1 Bilder vom Spiel ...

Oje, schlimmer hätte der Saisonauftakt für Veckerhagen kaum verlaufen können. Nach drei Partien ziert der Absteiger aus der Verbandsliga nunmehr auch das Tabellenende der Bezirksoberliga. Und das auch völlig zurecht. Spätestens die miserable Vorstellung beim TTC Burghasungen hat auch dem letzten Optimisten die Augen geöffnet. Ohne eine erhebliche Steigerung in allen Mannschaftsteilen, droht der zweite Abstieg in Folge. Leider kämpft derzeit die halbe Mannschaft zu gleichen Teilen mit sich selbst und dem Gegner. Das Ergebnis ist fehlendes Selbstbewusstsein und im Zweifel punktet der Gegner.

Aber: Jeder Sportler kennt solche Situationen und hat sie schon oft erlebt. Irgendwann wird der Ball auch mal wieder auf die richtige Seite des Netzes tropfen und die dringend nötigen Erfolgserlebnisse werden folgen.

Beim TSV Ihringshausen gelang es, die Partie offen zu gestalten. Beim Stand von 7:4 für die Gastgeber unterlagen Carsten Jaensch und Martin Schweinberger ihren Kontrahenten denkbar knapp, so dass eine mögliche Wende zum Guten ausblieb. Uwe Lotze bezwang Wollenhaupt und Strauch, gegen den auch Michi Mascher zu seinem ersten Saisonerfolg kam und – Sensation – mit Lotze/Schweinberger trug sich auch das erste Doppel in die Siegerliste ein.

Alles in allem war das ein Spiel (fast) auf Augenhöhe. Umso unverständlicher dann der Einbruch gegen Burghasungen. Der TTC ist zweifellos ein ambitionierter und spielstarker Gegner, aber die Art und Weise war doch ein wenig ernüchternd. Diesmal traf auch Uwe Lotze auf bestens eingestellte Gegner und blieb gegen Löwenstein und Krug chancenlos. Neben Martin Roggenthien, der den jungen Bastian Plaß bezwang und für den Ehrenpunkt sorgte, überzeugte nur noch Martin Schweinberger, der um ein Haar gegen Heidelbach gewonnen hätte.

Schon an diesem Sonntag kommt es zu einer richtungsweisenden Partie in der noch jungen Saison.

Gegen die Oberliga-Reserve des TSV Heiligenrode wird die VfL-Sechs um die ersten Punkte der Saison 08/09 kämpfen:


Sonntag, 21.09.2008, 14 Uhr
Sporthalle der Lucas-Lossius-Schule
VfL Veckerhagen – TSV Heiligenrode 2

Sein Gesicht spricht Bände: Michael Mascher
Kolja Frey mit bärenstarker Vorstellung
Sein Gesicht spricht Bände: Michael Mascher
Kolja Frey mit bärenstarker Vorstellung


2. Herren / Kreisliga
VfL - TSV Hümme 5:9

Gegen den Top-Favoriten aus Hümme verloren, aber am zweifellos besten Kreisligaspiel seit vielen Jahren mitgewirkt. So lautet die Bilanz des 5:9 vom Freitagabend. Hümme war unglücklich abgestiegen und hatte sich mit Rückkehrer Erhard Huth deutlich verstärkt, so dass der VfL klar in der Außenseiterrolle war. Das Spiel war jedoch bis zum Schluss spannend und gutklassig. Besonders die Begegnung zwischen Abwehrkünstler Kolja Frey mit Erhard Huth hätte genauso gut 3-4 Ligen höher angesiedelt sein können. Am Ende sprach die größere mannschaftliche Geschlossenheit für die Gäste, die auf dem Weg zur Meisterschaft kaum aufzuhalten sein dürften.

Für Veckerhagen punkteten: Jörg Vater, Frey, Klaus Vater, Summa und das Doppel J. Vater/Frey.


Andi Gerke überzeugte in Gottsbüren
Andi Gerke überzeugte in Gottsbüren

3. Herren (2. Kreisklasse)
Gottsbüren 2 - VfL 9:6

Schade – die Dritte scheiterte in Gottsbüren nur denkbar knapp am ersten Punktgewinn der neuen Runde. Hätten Pascal Drubel und Günther Hupka, die beide in den Einzeln eine weiße Weste bewahrten ihr Eingangsdoppel nicht hauchdünn verloren, wäre es vermutlich zu einer Punkteteilung gekommen. Auch Andreas Gerke gewann zwei Einzel, während Maximilian Schuster gut spielte, jedoch zweimal in vier Durchgängen unterlag.

Punkte: Hupka, Drubel, Gerke (je 2)


Schüler (1. Kreisklasse)
Eberschütz - VfL 1:6

Nach soviel Niederlagen und Pech, ist es umso schöner, auch mal einen Sieg erwähnen zu können. Unsere Schüler siegten mit 6:1 in Eberschütz und hatten dabei relativ wenig Probleme mit den vier talentierten, aber noch unerfahrenen Schülerinnen (Eberschütz stellt eine reine Mädchenmannschaft).

Es punkteten: Lorenz Schuster (2), Sven Vogeley, Nora Andritzke und die Doppel Schuster/Vogeley und Andritzke/Rolle.

           

VfL Veckerhagen- ã Uwe Lotze - ã Jörg Vater -  letzte Bearbeitung: 16.09.2008