Unser Blättchen, Reinhardshagen Ausgabe vom 14.11.2008


Erfolgreiches Wochenende für den VfL

2. Herren / Kreisliga

VfL – Meimbressen 9:5

Nach all den Nackenschlägen der letzten Monate tut es gut, auch mal wieder von kleinen Erfolgserlebnissen berichten zu können. So gelang den 2.Herren mit dem 9:5 über die TuS Meimbressen bereits der vierte Sieg in Serie. Mit 11:9 Zählern rangiert der VfL nunmehr auf Rang 4 der Kreisliga Kassel, Gruppe 3. Allerdings fiel dieser Erfolg längst nicht so leicht, wie die drei zuvor, denn die Gäste wehrten sich tapfer und erst nach zähem Ringen stand der Sieg fest.

Vermutlich wäre dieses Unterfangen ohne einen der beiden Spitzenspieler, Kolja Frey und Jörg Vater gescheitert, zumal Robert Wrobel gesundheitlich reichlich angeschlagen war und Rolf Summa einen „gebrauchten Tag“ erwischt hatte. Kolja und Jörg sorgten für sichere vier Zähler im Einzel, genau wie der seit Wochen gut spielende Klaus Vater. Robert gewann sein zweites Einzel, bevor er sich zur Genesung ins Bett legte. Die Doppel Summa / K. Vater und Frey / Smolenicki hatten für eine Führung nach den Doppeln gesorgt.

Babyparade ....
Kolja, Jörg und Ivo hatten für zahlreichen und lautstarken Anhang gesorgt, indem sie ihren Partnerinnen und ihre Babys mitgebracht hatten

3. Herren / 2. Kreisklasse

Carlsdorf II- VfL 7:9

Auch die 3. Mannschaft eilt, nach schwachem Saisonstart, von Sieg zu Sieg. Das knappe 9:7 in Carlsdorf war ebenfalls der vierte in Serie. Mit 8:6 Zählern nimmt das Team um Mannschaftsführer Günther Hupka derzeit Rang 5 der 2.Kreisklasse, Gruppe 3 ein. Günther ging einmal mehr mit gutem Beispiel voran und kämpfte wie ein Löwe. Gemeinsam mit Matthias Fiedler machte der den doppelten Punktgewinn im Schlußdoppel klar. Pascal Drubel und Matze Fiedler punkteten doppelt. Elke Fischer sorgte in ihrem zweiten Einzel für die Vorentscheidung, während Nachwuchsspieler Max Schuster einmal mehr Pech hatte und in Einzel und Doppel denkbar knapp verlor. Hier gilt es durchzuhalten, irgendwann kommt der Durchbruch von ganz alleine!

Es punkteten: Drubel, Fiedler (je 2), Rolle, Fischer, Hupka und das Doppel Hupka / Fiedler (2)

Günther Hupka
Nora Andritzke mit Papa
Günther Hupka
Nora Andritzke mit Papa

Schüler / 1. Kreisklasse

VfL - Breitenbach 5:5

Auch die Schüler standen kurz vor einem Sieg, am Ende reichte es immerhin zu einer verdienten Punkteteilung. Die zuletzt ein wenig „durchhängenden“ Nora Andritzke und Sven Vogeley zeigten dabei sehr gute Leistungen. Vor allem Nora war mit zwei Einzelsiegen und einem Doppelerfolg mit Benny Rolle Garant des Punktgewinns. Lorenz Schuster hatte zu Beginn noch Probleme, ins Spiel zu finden und verlor sein erstes Einzel.

Die Punkte: Andritzke (2), Vogeley, Schuster und das Doppel Andritzke / Rolle.

 

           

VfL Veckerhagen- ã Uwe Lotze - ã Jörg Vater -  letzte Bearbeitung: 13.11.2008