Unser Blättchen, Reinhardshagen Ausgabe vom 13.11.2009


1.Herren weiterhin Tabellebführer

Klaus Vater kämpfte sich zum Sieg
Klaus Vater kämpfte sich zum Sieg

1. Herren / Kreisliga

VfL – Hümme 2 9:4
Hümme 3 – VfL 0:9

Nach zwei Erfolgen gegen den TSV Hümme rangiert der VfL weiterhin mit 14:0 an der Tabellenspitze der Kreisliga. Dass man die weiße Weste behalten würde, war nie ernsthaft in Frage gestellt, aber die Partie gegen Hümme 2 war durchaus enger, als es das Resultat glauben macht. Klaus Vater fand gegen Müller erst spät ins Spiel, bog die Partei am Ende jedoch in einem wahren Matchballdrama noch um. Da Rolf Summa bereits verloren hatte und der insgesamt gut und couragiert aufspielende Andi Gerke gegen Trottier nur Außenseiterchancen hatte, wäre es ansonsten vermutlich zum Schlußdoppel gekommen. Uwe Lotze und Jörg Vater hatten am vorderen Paarkreuz keine Probleme, auch Kolja Frey steuerte zwei Siege bei.

Hümme 3 kam, trotz des Fehlens von Uwe und Jörg, nie über die Rolle eines Sparringspartners hinaus und verbuchte lediglich zwei Satzgewinne.

Die kommenden Gegner Westuffeln, Grebenstein und der große Kontrahent Immenhausen werden da ganz andere Kaliber darstellen.

Es punkteten: Frey (3), Lotze, J. und K. Vater, Summa (je 2), Henn, Drubel, Berger und vier Doppel



2. Herren / 1. Kreisklasse

VfL – Liebenau 1:9

Spitzenreiter Liebenau war 1-2 Nummern zu groß, der seit Jahr und Tag ungeschlagene Spitzenspieler Andreas George vorneweg. Der Ehrenpunkt gelang dem Doppel Fiedler/Hupka gegen Diederich/Israel. Pech hatte Ivo Smolenicki, der seinem Kontrahenten Hecker zwar spielerisch überlegen war, am Ende jedoch knapp unterlag.

 

           

VfL Veckerhagen- ã Uwe Lotze - ã Jörg Vater -  letzte Bearbeitung: 15.11.2009