Unser Blättchen, Reinhardshagen Ausgabe vom 24.09.2010


Alle VfL-Teams obenauf!

Uwe Lotze gewann seine Spiele problemlos
Uwe Lotze gewann seine Spiele problemlos

1. Herren / Bezirksklasse Gr.3

VfL- TTC Calden-Westuffeln II 9:1

Auch die vierte Aufgabe in der Bezirksklasse war für das Team von Mannschaftsführer Jörg Vater relativ leicht zu knacken. Die Gäste aus Calden waren durch das Fehlen von Spitzenspieler Marcus Drescher geschwächt und konnten nur ein Eingangsdoppel für sich entscheiden. Bemerkenswert war in erster Linie der Erfolg von Patrick Henn gegen Julian Kanngießer. Patrick hatte die Partie bereits als verloren abgehakt, nachdem er im vierten Satz aussichtslos mit 4:10 zurückgelegen hatte und auch so gar nichts klappen wollte. Durch viel Glück, Nachlässigkeiten seines Kontrahenten und die Abwehr von gut 10 Matchbällen gelang es ihm doch noch, das Steuer herumzureißen.

Es folgt nunmehr am Sonntag ein Auswärtsspiel in Espenau und danach eine vierwöchige Spielpause. Danach wird es allerdings Schlag auf Schlag gehen. Die starken Gegner stehen Schlange und der erste echte Prüfstein wird am Sonntag dem 6. November um 10 Uhr zuhause die TuSpo aus Grebenstein sein. Diese Partie wurde vom 24. Oktober auf diesen Termin verlegt.

Mit 8:0 Zählern rangiert die Erste hinter dem TTC Weser/Diemel (10:0) auf Rang 2 der Tabelle.

Es punkteten: Uwe Lotze (2), Jörg Vater (mit geliehenem Schläger), Sebastian Schütz, Patrick Henn, Rolf Summa, Hatem Bargaoui und die Doppel Lotze/Henn sowie Summa/Bargaoui.


2. Herren / 1. Kreisklasse

VfL – Friedrichsfeld 9:4 / VfL – Sielen 9:6

Die zweite Mannschaft schlägt sich in der 1.Kreisklasse besser als erwartet. Allen personellen Problemen zum Trotz und mit starker Hilfe aus der dritten Mannschaft steht das Team mit 6:2 Zählern auf einem starken dritten Rang. Die Partie gegen Friedrichsfeld war eine relativ deutliche Angelegenheit, lediglich Spitzenspieler Wiswedel stelle unser erstes Paarkreuz vor zu schwere Aufgaben. Gegen Sielen gelang das Kunststück, einen 1:6-Rückstand in einen 9:6-Sieg umzuwandeln. Das klappt nicht alle Tage. Das hintere Paarkreuz mit Günther Hupka und Elke Fischer stellte die Weichen zu unseren Gunsten.

Die Punkte: Ivo Smolenicki, Pascal Drubel, Günther Hupka (je 3), Klaus Vater, Mathias Fiedler, Elke Fischer (je 2) und drei Doppel



3. Herren / 3. Kreisklasse

Gottstreu 1 – VfL 7:7

Die Dritte um Mannschaftsführer Thomas Lins bleibt weiterhin unbesiegt an der Tabellenspitze. In einem bisweilen hitzig geführten Nachbarschaftsduell trennte man sich vom TTV Gottstreu 2 leistungsgerecht unentschieden. Bester Akteur auf Seiten des VfL war Sascha Rolle, der ungeschlagen blieb und u.a. den früheren VfL-er Claus Henn bezwang. Der erstmals eingesetzte Nachwuchsspieler Lorenz Schuster steuerte einen Sieg bei und Andreas Gerke behielt in der hektischen Schlussphase gegen Steffen Kehler die Ruhe.

Punkte: Sascha Rolle (3), Andreas Gerke, Thomas Lins, Lorenz Schuster und das Doppel Rolle/Gerke.

Freude über den Sieg bei Elke Fischer und Pascal Drubel
Sven Vogeley hatten Anteil am Auftaktsieg der Jugend
Freude über den Sieg bei Elke Fischer und Pascal Drubel
Sven Vogeley hatten Anteil am Auftaktsieg der Jugend

Jugend / 1. Kreisklasse

VfL – Simmershausen 6:1

Endlich ging es auch beim Nachwuchs los. Der Start glückte durch ein 6:1 gegen Simmershausen hervorragend. Lediglich ein Doppel ging an die Gäste aus Fuldatal.

Es punkteten: Lorenz Schuster, Sven Vogeley, Nora Andritzke, Benny Rolle und das Doppel Schuster/Rolle.

 

           

VfL Veckerhagen- ã Uwe Lotze - ã Jörg Vater -  letzte Bearbeitung: 07.10.2010