Unser Blättchen, Reinhardshagen Ausgabe vom 01.04.2011


Sieg in Eberschütz: 1.Herren bleiben auf Kurs
Schützenhilfe aus Vellmar: 3.Herren kurz vor Meisterschaft
Doppelt gut: Jugend fährt zwei Siege ein

1. Herren / Bezirksklasse

Eberschütz II- VfL 2:9

Letztendlich problemlos erledigte der VfL seine Pflichtaufgabe beim VfB Eberschütz. Dabei kam ihm zugute, dass der in Veckerhagen bestens bekannte Thomas Reum in der ersten Vertretung des VfB aushelfen musste und ein weiterer Spieler nicht zum Spiel erschienen war. So fiel der Verzicht auf Mannschaftsführer Jörg Vater und die Wadenverletzung von Rolf-Dieter Summa nicht wirklich ins Gewicht.
Uwe Lotze und Patrick Henn sorgten gemeinsam für fünf Zähler und waren im vorderen Paarkreuz zu stark für Axel und Steffen Groß. Die weiteren Zähler sammelten Sebastian Schütz und der gut spielende Klaus Vater ein. Dazu kamen noch zwei kampflose Spielgewinne.

Noch zwei Siege in Calden und Immenhausen, dann ist den Mannen um Uwe Lotze Rang 2 in der Bezirksklasse nicht mehr zu nehmen. Abschließend kommt es am Samstag, dem 09. April 2011 um 17:30 Uhr zum Duell mit dem verlustpunktfreien designierten Meister vom TSV Hümme.

Patrick Henn bei einem seiner typischen Aufschläge
Mannschaftsführer Thomas Lins stellt sicherlich schon mal den Sekt kalt
Patrick Henn bei einem seiner typischen Aufschläge

Mannschaftsführer Thomas Lins stellt sicherlich schon mal den Sekt kalt


2. Herren / 1. Kreisklasse

Carlsdorf – VfL 9:1

Die Geschichte des Spiels beim unangefochtenen und schon lange feststehenden Meister TSV Carlsdorf ist schnell erzählt. Die in der zweiten Mannschaft besonders eklatante Personalmisere zwang zur Anreise mit Ersatz und leider nur fünf Spielern. Günther Hupka und Andreas Gerke spielten gut und unterlagen jeweils knapp. Klaus Vater spielte ebenfalls gut und hatte gegen Walter Hufnagel das Glück auf seiner Seite.

Trotz des Rückfalls auf Tabellenrang vier stehen die Chancen auf einen Aufstieg nach wie vor gut. Aus den drei restlichen Partien gegen die in der Tabelle weiter hinten platzierten Teams aus Calden, Friedrichsfeld und Stammen brauch man fünf Punkte. das würde für Rang drei und damit den Aufstieg ausreichen, da zwei Teams aufstiegsberechtigt sind – nicht jedoch der Tabellenzweite aus Hofgeismar, der die Mannschaft vor der Saison aus der Kreisliga in die 1.Kreisklasse zurückgezogen hatte.


3. Herren / 3. Kreisklasse

Ihringshausen VII – VfL 2:8

Das deutliche 8:2 in Ihringshausen verblasst vor dem Hintergrund des überraschenden Punktverlustes der TuSpo aus Grebenstein beim TSV Vellmar. Ein Sieg in der letzten Partie gegen Hümme vorausgesetzt, hat der VfL in diesem Jahr eine Meisterschaft zu feiern.

Veckerhagen führt nunmehr mit einem Zähler vor dem kürzlich scheinbar bereits feststehenden Meister aus Grebenstein. An dieser Stelle herzlichen Dank an den TSV Vellmar für die hervorragende Schützenhilfe!!!

Gegen Ihringshausen punkteten: Sascha Rolle, Andi Gerke, Thomas Lins (je 2), Elke Fischer und das Doppel Rolle/Fischer.


Jugend / 1. Kreisklasse

Hümme – VfL 1:6
VfL – TV Westuffeln 6:2

Unser Nachwuchs dominierte die Partien gegen Hümme und Westuffeln recht eindeutig. Durch die beiden Siege wurde Tabellenplatz 2 in der 1.Kreisklasse erklommen. Erfolgreichster Spieler war diesmal Lorenz Schuster mit vier Einzelsiegen. Desweiteren punkteten Max Schuster (2), Sven Vogeley, Benny Rolle, Nora Andritzke und drei Doppel.

 

           

VfL Veckerhagen- ã Uwe Lotze - ã Jörg Vater -  letzte Bearbeitung: 02.04.2011