Unser Blättchen, Reinhardshagen Ausgabe vom 16.09.2011


1.Herren weiterhin an der Tabellenspitze
Niederlage für 2.Herren in Hofgeismar

1. Herren / Bezirksklasse

VfL - Meimbressen 9:6

Auch im vierten Saisonspiel gelang unseren Männern ein doppelter Punktgewinn. Der Aufsteiger aus Meimbressen leistete erbitterte Gegenwehr, so dass sich ein spannendes und recht ausgeglichenes Spiel entwickelte. Klaus Vater und Sascha Rolle pausierten diesmal, Pascal Drubel und erstmals der schichtdienstgeplagte Mathias Fiedler rotierten dafür ins Team. Den entscheidenden Unterschied machte natürlich einmal mehr das erste VfL-Paarkreuz mit Uwe Lotze und Jörg Vater, das seine Einzel und das gemeinsame Doppel problemlos dominierte. Aber auch der Rest des Teams spielte gut und kämpfte leidenschaftlich. Werner Fenner und der erneut sehr überlegt agierende Pascal Drubel kämpften den starken Linkshänder Iluk nieder und Matze Fiedler feierte einen traumhaften Einstand in der Bezirksklasse: Seelenruhig und hoch konzentriert bezwang er die Gästespieler Dinges und Müller und machte den Sack zu, nachdem es durch die Niederlagen von Pascal Drubel und Ivo Smolenicki kurzzeitig nochmal knapp geworden war.

Das Team weist nunmehr 8:0 Zähler und nach wie vor eine blütenweiße Weste auf. Diesen Zustand darf man noch eine Weile genießen, die nächste Partie ist am Dienstag, dem 27. September gegen den Mitfavoriten aus Grebenstein angesetzt.

Es punkteten: Uwe Lotze, Jörg Vater, Mathias Fiedler (je 2), Werner Fenner, Pascal Drubel und das Doppel Lotze/Vater.

Traumhafter Einstieg von Matze Fiedler
Thomas Lins sorgte für den einzigen Einzelpunkt
Traumhafter Einstieg von Matze Fiedler

Thomas Lins sorgte für den einzigen Einzelpunkt


2. Herren / 2. Kreisklasse

Hofgeismar V – VfL 9:2

Beim TTC Hofgeismar, einem der stärksten Teams der Liga, war zum Auftakt der Saison 2011/2012 nichts drin. Unsere Zweite wird als Aufsteiger seine Punkte an anderer Stelle sammeln müssen. Dennoch leistete das Team um Mannschaftsführer Andreas Gerke erheblichen Widerstand und hätte sicherlich auch knapper verlieren können. Stark sind der Doppelsieg von Gerke/Lins gegen Brill/Hill und auch der Einzelerfolg von Thomas Lins gegen Mainzer einzuschätzen. Robert Wrobel und Andreas Gerke gaben sich jeweils erst im Entscheidungssatz geschlagen.

 

           

VfL Veckerhagen- ã Uwe Lotze - ã Jörg Vater -  letzte Bearbeitung: 11.09.2011