Unser Blättchen, Reinhardshagen Ausgabe vom 25.11.2011


Verdienter Sieg über Hümme verschafft 2.Herren Luft nach unten
1.Herren gehen ganz entspannt in die Spitzenbegegnungen mit Weser/Diemel und Naumburg


Max Schuster mit souveräner Leistung
Max Schuster mit souveräner Leistung

2. Herren / 2. Kreisklasse

VfL – Hümme V 9:6

Ein sehr gut aufgelegter Mannschaftskapitän Andreas Gerke und ein haushoch überlegenes hinteres Paarkreuz mit Max Schuster und Frank Friedrichs waren die Trümpfe des VfL in der Partie gegen Hümme.

Zu Beginn der Partie erwiesen sich auch die Doppel Mit Elke Fischer/Max Schuster sowie Frank Friedrichs/Lorenz Schuster als Punktegaranten und brachten das Heimteam in Führung. Den neunten Zähler steuerte Thomas Lins gegen Wagner bei.

Mit nunmehr 8:12 Zählern befindet sich Veckerhagen derzeit im unteren Mittelfeld der 2.Kreisklasse.

Punkte: Gerke, M. Schuster, Friedrichs (je 2), Lins und 2 Doppel


1.Herren gehen ganz entspannt in die Spitzenbegegnungen mit Weser/Diemel und Naumburg

Am Freitag und am Samstag misst sich das Überraschungsteam der Bezirksklasse mit den übermächtig erscheinenden Teams aus Bad Karlshafen und Naumburg. Erstaunlicher Weise thront der David Veckerhagen (17:1 Punkte) auch nach neun Spieltagen ganz oben, während sich die beiden Meisterschaftsfavoriten (16:2 Punkte) jeweils einen Ausrutscher leisteten.

Fest steht: Der VfL ist in beiden Partien Außenseiter. Selbst wenn die bislang in Einzel und Doppel ungeschlagenen Uwe Lotze und Jörg Vater so perfekt „funktionieren“ sollten, wie bisher, hängen die Trauben für einen Punktgewinn sehr hoch. Beide Kontrahenten sind ausgeglichen gut besetzt und für sich betrachtet von Position 3-6 spielstärker als ihre Veckerhäger Gegenüber. Aber wer weiß? Vielleicht hat das kleine gallische Dorf an der Weser ja auch diesmal Glück und Geschick auf seiner Seite. Lassen wir uns überraschen.

 

           

VfL Veckerhagen- ã Uwe Lotze - ã Jörg Vater -  letzte Bearbeitung: 27.11.2011