Unser Blättchen, Reinhardshagen Ausgabe vom 23.03.2012


1.Herren chancenlos gegen beide Topteams
Zwei Siege für 2.Herren

1. Herren / Bezirksklasse

Überraschenderweise einmal bezwungen: Jörg Vater
Überraschenderweise einmal bezwungen:
Jörg Vater

VfL – Weser/Diemel 2:9
VfL – Naumburg 4:9

Da unsere Nr. 1, Uwe Lotze, verhindert war, rechneten sich unsere Mannen gegen die beiden besten Teams der Bezirksklasse von vornherein nichts aus.

Den ungünstigen Voraussetzungen zum Trotz, zeigte sich der VfL engagiert und gegenüber den schwachen Vorstellungen zuletzt deutlich verbessert. Auch der designierte Meister aus Bad Karlshafen musste sich durchaus strecken, bevor der Sieg in trockenen Tüchern war. Jörg Vater gewann beide Einzel, wobei er sich gegen Lothar Haber deutlich für seine einzige in der Vorrunde erlittene Niederlage revanchieren konnte. Obwohl es bei diesen beiden Zählern blieb, boten auch Werner Fenner, Ivo Smolenicki und Mathias Fiedler gute Leistungen. Gleiches gilt auch für Ersatzspieler Andreas Gerke, der seinen Aufwärtstrend der letzten Wochen bestätigen konnte.

Die Partie gegen Eintracht Naumburg verlief sogar über weite Strecken in ausgeglichenen Bahnen. Jörg Vater, Ivo Smolenicki, Sascha Rolle in einem sehr starken Einzel gegen Jakob und das Doppel Fenner/Smolenicki hatten gute Vorarbeit geleistet und auch für Jörg und Klaus Vater sah es in ihren zweiten Einzelpartien zunächst gut, bevor ihnen am Ende ein wenig die Luft ausging.

Fazit:
Diese Niederlagen waren kein Beinbruch und trotz noch fünf ausstehenden Spielen, ist Rang 7 in der Endtabelle schon so gut wie sicher.

Punkte: J. Vater (3), Smolenicki, Rolle und das Doppel Fenner/Smolenicki



Robert Wrobel in blendender Form
Robert Wrobel in
blendender Form

2. Herren / 2. Kreisklasse

Hümme IV – VfL 2:9
VfL – Carlsdorf II 9:7

Die 2.Herren setzten ihren guten Weg in den Partien beim TSV Hümme und gegen den TSV Carlsdorf fort. Überragend agierte dabei das vordere Paarkreuz mit Andreas Gerke und Robert Wrobel. Voller Selbstvertrauen zogen sie ihre Kreise und sicherten gemeinsam nicht weniger als 11 der 18 gesammelten Punkte. Angesichts einer solchen Übermacht, fielen auch gewisse personelle Probleme nicht ins Gewicht. Mit bereits 18 Pluspunkten auf dem Konto, hat sich die zweite Mannschaft längst in der neuen Klasse etabliert.

Es punkteten:
Robert Wrobel, Andreas Gerke (je 4), Max Schuster (2), Frank Friedrichs, Elke Fischer sowie die Doppel Wrobel/Gerke (3), Fischer / L. Schuster, M. Schuster / Andritzke, M. Schuster / Friedrichs

 

           

VfL Veckerhagen- ã Uwe Lotze - ã Jörg Vater -  letzte Bearbeitung: 25.03.2012