Erste Herren gewinnt Freundschaftsspiel in Lenglern 9:2

Saisonvorbereitungsspiel gegen Lenglern

 

Einen ersten gelungenen Test absolvierte unsere Erste am vergangenen Freitag beim niedersächsischen Landesligisten SG Lenglern (bei Göttingen).

Lenglern spielte mit: Hintere Reihe von links: Stephan Keitel, Stefan Leschke, Norman Langner, Thomas Leitner  vorne von links: Axel Haase, Karsten Henkel

Das erste Spiel bei geänderter Zählweise (drei Gewinnsätze bis 11) entschied man souverän mit 9:2 zu Gunsten des VfL.

Dabei überraschte zunächst die neue Doppelformation Wiegmann/Reuber mit einem 3:2 gegen das  Spitzendoppel der Gastgeber.

Neuzugang Alexander Wiegmann überzeugte auch im Einzel mit großem Kampfgeist, gefährlicher Vorhand und unangenehmer Rückhand.

Es punkteten weiterhin: Uwe Lotze (2), Nicki Credner, André Schmidt-Hosse, Michael Koch und die Doppel Lotze/Credner und Schmidt-Hosse/Koch. Bevor am 1. September der TTV Korbach zum ersten Spiel der Verbandsligasaison 2001/02 in Veckerhagen gastieren wird, ist ein weiteres Freundschaftsspiel am Montag, dem 20. August beim Bezirksoberligisten TuSpo Waldau vereinbart.

 

Einige Bildimpressionen zum Spiel:

André Schmidt-Hosse Alexander Wiegmann

Uwe LotzeNach dem Spiel "gemütlicher Teil"

 

2. Saisonvorbereitungsspiel gegen den Bezirksoberligisten Waldau am 20.08.01

Auch das zweite Vorbereitungsspiel ging klar an den VfL: Das Bezirksoberligateam des TuSpo Waldau blieb chancenlos, obwohl in unseren Reihen Nicki Credner und Michael Koch ersetzt werden mußten. Mit einem 3:9 (5:10) waren die Kasseler noch gut bedient.

"Aufklärung" des Altmeisters Meier mit Kolja

 

Besonders im mittleren Paarkreuz war man überlegen, was sich in jeweils zwei Siegen von André Schmidt-Hosse und Wolfgang Reuber manifestierte. Uwe Lotze bezwang seinen alten Angstgegner Kökert knapp und deklassierte den Ex-Vfl´er Langmann, während Alexander Wiegmann Kökert klar beherrschte und gegen Langmann in vier Sätzen unterlag.

Weiterhin punkteten Jörg Vater und die Doppel Lotze/Schmidt-Hosse und Wiegmann/Reuber. Kolja Frey sorgte für die spektakulärsten Ballwechsel gegen Sven Thordsen, ging aber leer aus.

Joern Meier
Sven Thordsen

 

 

      Seite nach oben      

Redaktion und Berichterstattung - VfL Veckerhagen- ã Uwe Lotze - ã Jörg Vater -  letzte Bearbeitung: 14.08.2002