Vereinsmeisterschaften 2001 für die "aktiven Seniorenspieler" 
10./11. August 2001

Gespielt wurde erstmals bei den Herren zwar in einem Wettbewerb, aber mit zwei getrennten Wertungen („A“-Vereinsmeister bzw. -plazierte wurden, wie bisher, die Sieger der Vereinsmeisterschaft,  „B“-Vereinsmeister ist der Bestplazierte der teilnehmenden Spieler bis einschl. 2.Mannschaft (hier steht auch ein neuer Pokal zur Verfügung) !!) Die Doppelpaarungen wurden wie bisher aus zwei „Töpfen“ (der mit den spielstärkeren und der mit den spielschwächeren) ausgelost. Zum Abschluss der Wettbewerbe fand am Samstagabend ein gemütliches Zusammensein im Ochsenkamp in Veckerhagen statt

Ergebnisse: Kolja Frey und Robert Wrobel

Vereinsmeister im Doppel wurden nach hartem Kampf Iradj Kaijabakht und Uwe Wilhelmy die gegen Kolja Frey und Robert Wrobel im Endspiel gewannen.Iradj Kaijabakht und Uwe Wilhelmy

 

Alter und neuer Vereinsmeister im Einzel wurde Uwe Lotze.

Der im Endspiel unterlegene André Schmidt-Hosse schüttelte den Kopf.

Noch am Vorabend hatte er Uwe Lotze im Trainingsspiel bezwungen, zeitweise gar vorgeführt.„Uwe kann im entscheidenden Moment immer noch was zulegen“, meinte er resigniert.

In der Tat gewann Uwe das Finale relativ ungefährdet mit 3:1 Sätzen und bestätigte damit seine Ausnahmestellung im Verein.

Im Halbfinale hatte er gegen Wolfgang Reuber ebenso klar mit 3:0 dominiert wie André gegen Neuzugang Alexander Wiegmann. Im Einzelnen gab es folgende Resultate:

Viertelfinale: Lotze – Credner 3:0
Reuber – Frey 3:1
Schmidt-Hosse – Vater,J. 3:1
Wiegmann – Kaiabakht 3:2

Wie man sieht, mischten die Jungs aus der zweiten Mannschaft munter mit. Halbfinale:

Lotze – Reuber 3:0
Schmidt-Hosse – Wiegmann 3:0

Finale: Lotze – Schmidt-Hosse 3:1

Uwe Lotze "abgekämpft"aber Vereinsmeister

Insgesamt nahmen 16 Spieler am Turnier teil. In der durch Auslosung bestimmten Doppelkonkurrenz spielte die erste Mannschaft kaum eine Rolle. Am Ende siegte die ausgeglichene Formation Kaiabakht/Wilhelmy vor den überraschend starken Frey/Wrobel. Den dritten Rang teilten sich Wiegmann/Vater, K. und Reuber/Häfner. Den Abschluß dieses gelungenen Festes stellte ein gemeinsamer Besuch des Feuerwehrfestes im Ochsenkamp dar.

 

Am Freitag den 17.8. findet der  Wettbewerb der Senioren (ab 40 Jahre) um 19.30 Uhr statt. Unsere Damen mögen sich bitte kurzschließen, ob sie ihre Meisterschaften am Freitag/Samstag (10./11.8.) oder erst am Freitag, 17.8. spielen möchten. Der teilweise sehr gern gespielte Mixedwettbewerb wird aber wohl kaum noch am 10./11.8. Platz finden können.

Am 01.09. zum Heimspielauftakt gegen Korbach wurde die Ehrung der Vereinsmeister vom 1.Beigeordneten der Gemeinde Reinhardshagen Herrn Albert Kauffeld vorgenommen. Der Pokal des B-Vereinsmeisters (ab 2.Mannschaft) wurde ebenfalls von der Gemeinde Reinhardshagen gestiftet. An dieser Stelle herzlichen Dank.

 

 

Iradj B-Vereinsmeister Einzel und Doppel
Albert Kauffeld überreicht Uwe den Vereinsmeisterpokal

 

Hier noch einige Bilder von dem anschließenden gemütlichen Teil (75 Jahre Feuerwehr-Veckerhagen)

 
Sonja Weddig und Heike Lotze beim "lustigen Plausch"
André Schmidt-Hosse und Wolfgang Reuber in "Feierlaune"

 

      Seite nach oben      

Redaktion und Berichterstattung - VfL Veckerhagen- ã Uwe Lotze - ã Jörg Vater -  letzte Bearbeitung: 14.08.2002