Verbandsliga: TTC Weningenhasungen - Veckerhagen 9:7

Leider verloren ... !

Punkte für Veckerhagen: Bilder vom Spiel / 13.03.2004...

Koch/Frey (1), Lotze/Bartels (1), Lotze (2), Schmidt-Hosse (2), Häfner (1)

Diesmal reichte es am Ende nicht ganz: Der abstiegsbedrohte, aber immens heimstarke TSV Wenigenhasungen rang den VfL denkbar knapp, aber nicht unverdient nieder. Obwohl Veckerhagen während der gesamten Partie knapp in Front lag, triumphierten am Ende die Gastgeber.

Alexander Wiegmann und Nicki Credner wurden durch Marcel Häfner und den zuletzt stark verbesserten Kolja Frey ersetzt, die beide keineswegs enttäuschten. Kolja bezwang im Doppel mit Michael Koch völlig überraschend das Wenigenhasunger Topdoppel Werner/Euler, wurde jedoch am Ende zum Pechvogel der Partie, als er gegen Seuchter zwei Matchbälle zum 8:6 nicht nutzen konnte.
Marcel hatte Seuchter zuvor denkbar knapp bezwungen, war jedoch gegen Lars Pflüger ebenso chancenlos, wie zuvor Kolja.

Die beiden Ur-Veckerhäger Uwe Lotze und André Schmidt-Hosse glänzten mit unermüdlichem Kampfgeist und jeweils zwei Einzelerfolgen über Werner und Kleinhans, bzw. Euler und Matthias Pflüger. Dagegen erwischten Michael Koch und Malte Bartels leider einen "gebrauchten Tag", an dem, trotz jeweils gewonnenem Eingangsdoppel, nichts gelingen wollte.

Am Ende unterlagen Uwe und Malte den wie entfesselt aufspielenden Werner/Euler in vier Sätzen.

Den sympathischen Gastgebern seien diese wichtigen Zähler im Abstiegskampf gegönnt, doch die Ausgangssituation im Titelrennen hat sich deutlich zu Ungunsten des VfL verschoben. Neben Siegen in den noch ausstehenden Partien gegen Weißenborn, Ederbergland, Ihringshausen und Kassel braucht es einen Erfolg im direkten Aufeinandertreffen mit Tabellenführer Stadtallendorf und möglichst noch einen Ausrutscher des direkten Konkurrenten um am Ende die Nase noch vorn zu haben.



Spiele im Überblick:

Modernes Paarkreuz 6er (WO 2.1.1) Satz 1 Satz 2 Satz 3 Satz 4 Satz 5 Sätze Spiel
D1-D2 Werner/Euler Koch/Frey  8:11  4:11 11:5   8:11   1:3 0:1
D2-D1 Kleinhans/Pflüger Lotze/Bartels  8:11  7:11  6:11     0:3 0:1
D3-D3 Pflüger/Seuchter Schmidt-Hosse/Häfner 11:8  11:7  11:6      3:0 1:0
E1-E2 Werner, Sven Koch, Michael 11:3  11:8  11:6      3:0 1:0
E2-E1 Kleinhans, Holger Lotze, Uwe  6:11 11:8   8:11  9:11   1:3 0:1
E3-E4 Pflüger, Matthias Schmidt-Hosse, Andre 11:8   6:11 11:4   9:11  9:11 2:3 0:1
E4-E3 Euler, Heiko Bartels, Malte 11:4   4:11  6:11 11:8  11:9  3:2 1:0
E5-E6 Pflüger, Lars Frey, Kolja 11:5  11:9  11:9      3:0 1:0
E6-E5 Seuchter, Harald Häfner, Marcel  6:11 12:10  9:11 12:10 10:12 2:3 0:1
E1-E1 Werner, Sven Lotze, Uwe  9:11  4:11 10:12     0:3 0:1
E2-E2 Kleinhans, Holger Koch, Michael 11:7  11:6  11:8      3:0 1:0
E3-E3 Pflüger, Matthias Bartels, Malte 11:7  11:9   9:11 11:8    3:1 1:0
E4-E4 Euler, Heiko Schmidt-Hosse, Andre  5:11  6:11 11:8   6:11   1:3 0:1
E5-E5 Pflüger, Lars Häfner, Marcel 11:5  11:6  11:9      3:0 1:0
E6-E6 Seuchter, Harald Frey, Kolja  7:11 11:5   9:11 14:12 11:9  3:2 1:0
D1-D1 Werner/Euler Lotze/Bartels 11:9   5:11 13:11 11:9    3:1 1:0
      574:554 Bälle 34:27 9:7

 

Dies war die Vorschau in der HNA vom 05.03.2004

Der VfL Veckerhagen kämpft hier weiter um seine Meisterschaftschance. Zudem würde er durch einen durchaus möglichen Erfolg beim Tabellenvorletzten den Hümmern gute Schützenhilfe leisten. Lotze, Koch & Co. sind beim Vorjahresaufsteiger, der an den Positionen 2 und 6 klare Schwachpunkte aufweist, auch mit dem Einsatz von Martin Roggenthien und dem stark verbesserten Marcel Häfner, die Wiegmann und Credner ersetzen, favorisiert, müssen aber harte Gegenwehr der Gastgeber einkalkulierenDer nächste Gegner TSV Wenigenhasungen (Samstag, 13. März um 18 Uhr auswärts) ist zwar derzeit Vorletzter, doch ein sehr kampf- und besonders heimstarker Konkurrent, dem alles zuzutrauen ist. Den Gegner zu unterschätzen könnte eine Vorentscheidung im Meisterschaftskampf pro Stadtallendorf sein.


 

      Seite nach oben      

Redaktion und Berichterstattung - VfL Veckerhagen- © Uwe Lotze - © Jörg Vater -  letzte Bearbeitung: 15.03.2004